Schulabteilung im Bistum Osnabrück

Schulabteilung im Bistum Osnabrück

Konfessionell-kooperativen Religionsunterricht inhaltlich gestalten, aber wie? - Abrufangebot

Termin und Ort nach Absprache

Nach der Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichtes an vielen Schulen stellt sich für Religionslehrerinnen und -lehrer oft die Frage: "Werde ich den evangelischen bzw. katholischen Schülerinnen und Schülern mit meinem Unterricht gerecht?" "Weiß ich genug über die andere Konfession, um Besonderheiten und Unterschiede vermitteln zu können?" "Welche Didaktik und Methodik liegt dem konfessionell-kooperativen Religionsunterricht zugrunde."
Die Fachberaterinnen und Fachberater der Landesschulbehörde starten deshalb in Zusammenarbeit mit dem Bistum Osnabrück ein Abrufangebot für Fachkonferenzen zu folgenden Themen:

Grundschule: "Verantwortung zeigen als Zeichen der Nächstenliebe" - Wie kann das Thema "Heilige" in konfessionell gemischten Gruppen thematisiert und erarbeitet werden?

Sekundarstufe I: "Beten wir nicht alle gleich?" - Gibt es beim Beten Unterschiede aus katholischer und evangelischer Perspektive?

Wir laden Sie ein, sich mit Ihrer Fachkonferenz oder einem Fachkonferenzverbund, da die Mindestteilnehmerzahl zehn Personen ist, mit evangelischen und katholischen Unterschieden und Gemeinsamkeiten zu einem Thema auseinanderzusetzen unter Berücksichtigung der didaktisch-methodischen Besonderheiten und den theologischen Aspekten. Am Ende der Konferenz sollen Bausteine entstehen, die Sie in Ihrer Schule einsetzen können.

Zielgruppe:Fachkonferenz(en) Religion an Grund-, Haupt, Real- und Oberschulen
Referentinnen und Referenten:Fachberaterinnen der Landesschulbehörde und/oder Michaela Maas, BGV Osnabrück
Terminvereinbarung und Anmeldung:Beim Portal B&U der Landesschulbehörde oder Michaela Maas, Bischöfliches Generalvikariat, Telefon: 0541 318-357, E-Mail: m.maas@bistum-os.de

Diesen Termin drucken

« zurück