Schulabteilung im Bistum Osnabrück

Schulabteilung im Bistum Osnabrück

Von Abba bis Zorn Gottes. Irrtümer aufklären - das Judentum verstehen

Do 23.11.2017, 09:00 - 17:00 Uhr

Haus Ohrbeck, Georgsmarienhütte

Die Aussagen des Zweiten Vatikanischen Konzils zum Verhältnis von Judentum und Christentum waren wegweisend. Die seither gewonnenen Erkenntnisse füllen inzwischen ganze Bibliotheken. Dabei sind es scheinbar banale Stichwörter und Fragen, über die man in Schule und Gemeinde immer wieder stolpert. Was hat es noch mal mit dem Sündenbock auf sich? Warum sind die Pharisäer so negativ besetzt? Und wie sind eigentlich die "Ich aber sage euch …"-Antithesen der Bergpredigt zu verstehen?
Diese Fortbildung möchte dazu beitragen, den vielfach verbreiteten und vielleicht nicht immer bewussten Irrtümern über das Judentum auf die Spur zu kommen. Grundlage dafür ist das gleichnamige Buch, herausgegeben von Paul Petzel und Norbert Reck. In diesem neuen Standardwerk für den christlich-jüdischen Dialog in Schule und Gemeinde erläutern jüdische und christliche Autoren in pointierter und allgemein verständlicher Weise 58 Stichwörter aus Gebieten, in denen sich Judentum und Christentum berühren. In der Fortbildung kommen wir ins Gespräch über Anliegen und Schwierigkeiten des jüdisch-christlichen Dialogs in der Schule. Anhand des vorgestellten Buches werden exemplarische Stichwörter vertieft und für die unterrichtliche Praxis aufbereitet. Es erwarten Sie neue Impulse und Anregungen für die Arbeit in der Schule!

Leitung/Referentin:Dr. Christiane Wüste, Haus Ohrbeck
Kosten:15 Euro
Anmeldung:Haus Ohrbeck, Telefon: 05401 3360, Email:

Diesen Termin drucken

« zurück